Schmerzambulanz

Neurologie

Schmerzambulanz

In der Schmerzambulanz der Klinik für Neurologie werden vorwiegend Patienten mit chronischen Schmerzen behandelt.

Es werden spezielle Schmerzsyndrome wie z.B. Trigeminusneuralgie, Migräne, atypischer Gesichtsschmerz, Fibromyalgie,chronische Rückenschmerzen, Schmerzen des Bewegungssystems, Phantomschmerz, somatoforme Schmerzstörung und Tumorschmerzen therapiert.

Als Schmerztherapieverfahren kommen neben der medikamentösen Schmerztherapie, die Transkutane elektrische Nervenstimulation, interventionelle Verfahren mit Blockade von einzelnen Nerven, die Akupunktur, psychologische Verfahren und die manuelle Therapie zur Anwendung.

Die Überweisung zur ambulanten Schmerztherapie kann durch alle Fachärzte und Zahnärzte erfolgen.