Physiotherapie

Physiotherapie

Die Abteilung Physiotherapie des Hauses ist in allen Bereichen tätig, wobei die Behandlung neurologischer Erkrankungen den Hauptteil der Arbeit darstellt. Das gut geschulte Personal setzt sich aus Physiotherapeuten, medizinischen Bademeistern und Bewegungstherapeuten zusammen.

  • Exponentialstrom zur Behandlung von Lähmungserscheinungen
  • Schüttelstrom zur Lockerung der Muskulatur
  • Schwellstrom zum Muskelaufbau oder schmerzlindernde Ströme eingesetzt werden.

Des Weiteren stehen

  • Ultraschallgeräte (auch in Kombination mit Reizstrom)
  • 4-Zellenbäder
  • Mikro- und Kurzwellentherapiegeräte
  • eine Moorbereitungsanlage für Packungen
  • ein Schwingextensor
  • Inhalationsgeräte sowie
  • ein Schlingentisch

zur Verfügung.

Durch unser qualifiziertes Personal können folgende Massagearten durchgeführt werden:

  • Unterwasserdruckstrahlmassage
  • klassische Massage
  • Bindegewebs-, Segment-, Periost-, Colon-, Manipulativ- und Fußreflexzonenmassage sowie
  • Lymphdrainage

Mehrere unserer Therapeuten sind außerdem befähigt,

  • Manuelle Therapie oder
  • Medizinische Trainingstherapie

an modernen Geräten durchzuführen.

Bei der Behandlung neurologischer Krankheitsbilder geht es vor allem um Wirbelsäulenerkrankungen, Folgezustände nach Schlaganfällen und Schädel-Hirn-Traumen, Multiple Sklerose oder Parkinsonsche Krankheit.

Bei dieser Art von zentralen Erkrankungen ermöglichen zusätzliche Qualifikationen mehrerer Kollegen neben dem üblichen Behandlungsprogramm beispielsweise die Durchführung solch spezieller Therapien. wie Bobath- oder gezielte Ataxiebehandlungen, PNF-Techniken zur Kräftigung der Muskulatur, Funktionelle Bewegungslehre zum Wiedererlernen normaler Bewegungsabläufe sowie spezielle Parkinsongymnastik.

Für die Patienten der Bereiche Sucht und Psychiatrie wird durch unsere Abteilung ein umfangreiches Programm im Rahmen der Bewegungstherapie angeboten. Dieses reicht von

  • verschiedenen Gymnastikgruppen über
  • ein Angebot für Sportspiele sowie
  • Fitnesstraining bis hin zu
  • Wassergymnastik in einem benachbarten Freibad,
  • Reittherapie auf einem nahegelegenen Reiterhof oder
  • Kegeln auf der hauseigenen Kegelbahn.

Hierbei steht für die Patienten eine allgemeine Aktivierung bis hin zur körperlichen Ausarbeitung, die Entwicklung von Selbstvertrauen und Lebensfreude in spielhafter Umgebung, die Ablenkung von persönlichen Problemen sowie das Wecken späterer Freizeitinteressen im Vordergrund.