Bereich Akutpsychiatrie

Im Bereich Akutpsychiatrie werden Patienten mit akuten psychiatrischen Krankheitsbildern aufgenommen. Aufgrund der Schwere der Erkrankungen und der teilweise damit verbundenen gerichtlichen  Unterbringung  wird die Station geschlossen geführt.  
Bei den Krankheitsbildern handelt es sich um akute psychotische Störungen, akute affektive Störungen, schwere Lebenskrisen sowie Erkrankungen, welche mit Eigen- oder Fremdgefährdungen einhergehen.  
 
Die Therapie erfolgt durch ein erfahrenes Team von Facharzt / Oberarzt,  Assistenzärzten, Psychologin, Schwestern und Pflegern, Arbeits- und Beschäftigungstherapeuten sowie Diplom-Sozialarbeiter.  
 
Das therapeutische Konzept beinhaltet folgende Maßnahmen: 

  • Psychopharmakotherapie,
  • psychologische Einzel- und Gruppentherapien (Depressionsgruppe, Stressbewältigungsgruppe, Genusstherapie und Entspannung),
  • Kunsttherapie, Tanztherapie, Ergotherapie, Sport und Gymnastik.

Die Therapie erfolgt nach einem individuell festgelegten Therapieplan. Nach Abklingen der akuten Phase ist eine Weiterverlegung auf die Station Allgemeine Psychiatrie oder in eine Tagesklinik der Einrichtung möglich.