Tagesklinik Neurologie Großschweidnitz

Die Tagesklinik Neurologie verfügt über 5 Behandlungsplätze.

Aufgenommen werden Patienten mit folgenden neurologischen Erkrankungen:

- Morbus Parkinson

- Epilepsie

- Erkrankungen des peripheren

   Nervensystems, Myopathien und

   neuromuskuläre Erkrankungen

- Multiple Sklerose (MS)

- Bandscheibenvorfälle

Diagnostische Möglichkeiten:

- EEG

- Nervenleitmessungen (EMG/ENG)

- Doppler- und Duplexsonographie

- EKG, Langzeit-EKG, 24 h RR-Messung, Sonografie

- bildgebende Verfahren wie z. B. Röntgen, Computer- und Magnetresonanz-

  tomographie

- Neuropsychologische Untersuchungsverfahren

- Labor

Des Weiteren stehen eine hochspezifische Diagnostik und Therapie von Seiten der Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie in den Räumlichkeiten der Neurologie zur Verfügung. Die Therapie erfolgt individuell auf die körperlichen Beschwerden jedes einzelnen Patienten abgestimmt nach einem multimodalen Therapiekonzept.

Die Tagesklinik ist von Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. In dieser Zeit findet die jeweilige Diagnostik und Therapie statt. An Wochenenden und Feiertagen bleibt die Tagesklinik Neurologie geschlossen.

Die Einweisung erfolgt durch den behandelnden Arzt. Der Patient benötigt einen Einweisungsschein (Verordnung von Krankenhausbehandlung). Der Aufnahme-termin wird mit dem Patienten bzw. dem einweisenden Arzt individuell abgestimmt. Die Kosten der Behandlung werden zumeist von den gesetzlichen und in der Regel nach vorheriger Absprache von den privaten Krankenkassen getragen.

Eine Informationsbroschüre finden Sie hier